VEITSHÖCHHEIM

Immer mehr Bauern gehen online

Jährlich sind alle landwirtschaftlichen Betriebe Bayerns verpflichtet, zur Abwicklung der EU-Förder- und Kontrollprogramme ein umfangreiches Antragsverfahren zu durchlaufen. Dabei werden die detaillierte Nutzung aller landwirtschaftlichen Flächen und der Umfang der Tierhaltung abgefragt mittels der Mehrfachantragstellung. Für das Jahr 2012 hat sich Bayern zum Ziel gesetzt, dieses aufwändige und mit hohem Fehlerrisiko behaftete Verfahren auf die elektronische Erfassung umzustellen, so eine Pressemitteilung des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Würzburg.

Jeder Landwirt in Stadt und Landkreis Würzburg wurde darüber von Mitarbeitern des Amtes aufgeklärt. Darüber hinaus wurden Hilfen bei der Online-Eingabe angeboten.

Ziel ist, die elektronische Mehrfachantragstellung bayernweit zum Standardverfahren zu machen. Die Bereitschaft der Landwirte, diese neue Technologie einzusetzen, hat im Landkreis Würzburg die internen Zielvorstellungen bereits im ersten Umstellungsjahr übertroffen.

Den Mehrfachantrag 2012 haben mehr als 78 Prozent der antragstellenden Betriebe über die Internet-Anwendung „Mehrfachantrag Online“ gestellt. Gegenüber dem Vorjahr (26,4 Prozent) hat sich die Zahl der Online-Antragsteller im Landkreis nahezu verdreifacht. Mit diesem Ergebnis liegt Würzburg neben den Ämtern Karlstadt und Schweinfurt in der Spitzengruppe in ganz Bayern. Regierungsbezirksweit liegt der Online-Anteil bei 77,8 Prozent (Stand 23. Mai 2012). Bayernweit wird eine Online-Quote von 70,75 Prozent erreicht.

Ein Vorteil der elektronischen Eingabe ist, dass der Online-Antragsteller jederzeit die Möglichkeit hat, die Daten für eigene Zwecke auszudrucken. Außerdem kann der Online-Nutzer über einen größeren Zeitraum hinweg seinen Antrag erarbeiten und unvorhergesehene Änderungen, wie sie durch die heftigen Auswinterungsschäden in diesem Frühjahr häufig aufgetreten sind, einarbeiten.

Schlagworte

  • Internet
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
1 1
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!