WÜRZBURG

Immer mehr Menschen suchen Hilfe

Bahnhofsmission, Wärmestube, Schuldner- und Insolvenzberatung: Wo immer sich Menschen in einer Notlage wiederfinden, bieten die Mitarbeiter der Christophorus-Gesellschaft von Caritas und Diakonie ihre Hilfe an. Und diese wird immer mehr nachgefragt, wie der nun vorliegende Jahresbericht für 2013 zeigt.
Bahnhofsmission, Wärmestube, Schuldner- und Insolvenzberatung: Wo immer sich Menschen in einer Notlage wiederfinden, bieten die Mitarbeiter der Christophorus-Gesellschaft von Caritas und Diakonie ihre Hilfe an. Und diese wird immer mehr nachgefragt, wie der nun vorliegende Jahresbericht für 2013 zeigt. „Unsere Ratsuchenden und Hilfesuchenden haben sich wieder in großer Zahl an uns gewandt“, schreibt Geschäftsführer Günther Purlein im Vorwort zum Jahresbericht und betont: „Nur wer nichts macht, macht einen Fehler.“ Bei der Würzburger Bahnhofsmission etwa haben im vergangenen Jahr 39 012 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen