MAIDBRONN/ESTENFELD

In Gegenverkehr gerutscht: Autofahrerin tot

Schneematsch ist am Mittwochmorgen einer 26 Jahre alten Autofahrerin auf einer Kreisstraße bei Estenfeld (Kreis Würzburg) zum tödlichen Verhängnis geworden.
Tödlicher Unfall       -  Ihren schweren Verletzungen erlag eine Autofahrerin bei diesem Unfall am 23.12.2009 zwischen Maidbronn und Estenfeld (Kreis Würzburg).
Ihren schweren Verletzungen erlag eine Autofahrerin bei diesem Unfall am 23.12.2009 zwischen Maidbronn und Estenfeld (Kreis Würzburg). Foto: Theresa Müller
Nach Angaben der Polizei in Würzburg verlor die Frau kurz nach 8 Uhr in einer leichten Rechtskurve auf der rutschigen Fahrbahn plötzlich die Kontrolle über ihren Wagen, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Auto frontal zusammen.

Fotoserie

Tödlicher Unfall

zur Fotoansicht


Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen der 26-Jährigen in den Straßengraben geschleudert, wo er zwischen Bäumen zum Stehen kam. Die Fahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen, denen sie wenige Stunden später in einer Klinik erlag.

Tödlicher Unfall bei Estenfeld - Ihren tödlichen Verletzungen erlag eine Autofahrerin nach diesem Unfall am Mittwoch (23.12.2009) zwischen Maidbronn und Estenfeld (Kreis Würzburg). Die Frau war mit ihrem Wagen auf Schneematsch ins Rutschen geraten und dann mit einem entgegenkommenden Auto zusammengestoßen. (Video: Berthold Diem)


Die Fahrerin des zweiten Wagens wurde bei dem Frontalzusammenstoß ebenfalls schwer verletzt. Beide Autos hatten nur noch Schrottwert.

Die Kreisstraße zwischen Maidbronn und Estenfeld war wegen des schweren Unfalls für rund zwei Stunden gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg kam ein Sachverständiger vor Ort. Die Feuerwehren aus Estenfeld, Rottendorf, Kürnach und Maidbronn waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.  

Schlagworte

Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!