Grombühl

In Grombühl gibt es bald legales Cannabis

Mit einem ungewöhnlichen Konzept wollen Jungunternehmer nun in Würzburg durchstarten. In ihrem Café gibt es nämlich nicht nur Kaffee und Kuchen, sondern auch Cannabis.
Jungunternehmer Lukas Schwarz (links) und sein Mitarbeiter Ivan Spielvogel vor ihrem "Cannameleon" in Grombühl. Foto: Herbert Kriener
In der Brücknerstraße unweit der Grombühlbrücke steht Lukas Schwarz mit seinem ersten Mitarbeiter Ivo Spielvogel vor seinem neuen Laden. "Cannameleon" steht auf dem noch verhängten Schaufenster. Aus einem vorbeifahrenden Auto ruft ein junger Mann: "Hey Klasse! Verkauft ihr auch Haschisch?". Der Ladeninhaber lacht: "Nein, bei uns gibt es nur legale Sachen für die Gesundheit", ruft er zurück. Da war der junge Mann im Auto schnell weg. Was Lukas Schwarz mit seiner Frau demnächst eröffnet, ist der "1. Kaffee und Gesundheits-Shop in Deutschland". So steht es auf dem ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen