HÖCHBERG

In Höchberg ausrangiert, in Afrika immer noch im Einsatz

Wer schon einmal ein eigentlich treues Auto wegen gesetzlichen Richtlinien entsorgen musste, der tat dies manchmal mit einem weinenden Auge: Was für eine Vorstellung, dass der niedliche Käfer oder kantige 1989-Corsa ausgeschlachtet und in der Weltgeschichte verteilt wird.
In Höchberg ausrangiert, in Afrika immer noch im Einsatz
(vero) Wer schon einmal ein eigentlich treues Auto wegen gesetzlichen Richtlinien entsorgen musste, der tat dies manchmal mit einem weinenden Auge: Was für eine Vorstellung, dass der niedliche Käfer oder kantige 1989-Corsa ausgeschlachtet und ... Foto: Foto: Pankalla
Wer schon einmal ein eigentlich treues Auto wegen gesetzlichen Richtlinien entsorgen musste, der tat dies manchmal mit einem weinenden Auge: Was für eine Vorstellung, dass der niedliche Käfer oder kantige 1989-Corsa ausgeschlachtet und in der Weltgeschichte verteilt wird. Was für eine Erleichterung nun dieses Bild: Ein vom Markt Höchberg ausrangierter Bürgerbus darf weiterfahren – an der Elfenbeinküste. In Höchberg hatte dieses Auto elf Jahre lang eifrig seinen Dienst getan, bis Rost und ein Motorschaden ihm ordentlich zusetzten.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen