WÜRZBURG

In Italien ist Legasthenie ein Tabu

Lange Wörter richtig zu schreiben – eine Herausforderung, die verschnörkelte Schrift einer Speisekarte zu lesen – nahezu unmöglich. Legastheniker stoßen im Alltag auf viele Hindernisse.
Herausforderung: Der Italiener Tommaso schreibt ein langes Wort auf, mit dem er als Legastheniker Schwierigkeiten hat. Foto: Foto: Thomas Obermeier
Lange Wörter richtig zu schreiben – eine Herausforderung, die verschnörkelte Schrift einer Speisekarte zu lesen – nahezu unmöglich. Legastheniker stoßen im Alltag auf viele Hindernisse. Über diese und viele andere Probleme und Herausforderungen haben acht junge Erwachsene aus sechs europäischen Ländern bei einer Bildungs- und Kulturwoche in Würzburg gesprochen, die von der European Dyslexia Association, dem europaweiten Verband für Legastheniker, organisiert wurde. Die angehenden Master-Pädagogen Lisa Fluhrer und Samuel Schmid haben ein Programm mit Workshops und Kulturellem für die jungen ...