WÜRZBURG/SCHWEINFURT

In Würzburg hat schon jeder Dritte gewählt

Schon vor dem Wahlsonntag haben Tausende ihr Kreuz gemacht: Die Briefwahl erfreut sich in der Region großer Beliebtheit. Das sind die ersten Zahlen.
Briefwahl besonders beliebt
Auch bei dieser Wahl sparen sich viele den Gang ins Wahllokal. Foto: Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
Wenn am Sonntag die Wahllokale um 8 Uhr öffnen, haben Tausende in der Region ihr Kreuz längst gemacht. So verzeichnete die Stadt Würzburg bis Freitag knapp 32 500 Briefwähler (2013: rund 26 600). Damit nutzte etwa jeder Dritte in der Stadt die Briefwahl. Die Stadt Schweinfurt zählte bis Freitag knapp 7500 Briefwähler – ungefähr genauso viele wie bei der Wahl vor fünf Jahren –, was einem Anteil von gut 20 Prozent der Wahlberechtigten entspricht. Wie hoch die Briefwählerzahl in den unterfränkischen Landkreisen ist, lässt sich noch nicht sagen: Erst nach und nach melden die einzelnen Gemeinden ihre ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen