Würzburg

In der Straßenbahn in Streit geraten, bis nach Hause verfolgt

Zwei Männer waren am Mittwoch, gegen 20 Uhr, in der Straßenbahn in Fahrtrichtung Zellerau zunächst verbal in Streit geraten. Als einer der beiden, ein 24-Jähriger, an der Haltestelle Hartmannstraße die Straßenbahn verließ, folgte ihm der andere mit einem unbekannten Begleiter und traktierte ihn mit Faustschlägen im ...
Zwei Männer waren am Mittwoch, gegen 20 Uhr, in der Straßenbahn in Fahrtrichtung Zellerau zunächst verbal in Streit geraten. Als einer der beiden, ein 24-Jähriger, an der Haltestelle Hartmannstraße die Straßenbahn verließ, folgte ihm der andere mit einem unbekannten Begleiter und traktierte ihn mit Faustschlägen im Gesicht, wie es im Polizeibericht heißt.Der männliche Begleiter des Geschädigten ging dazwischen und konnte den Mann von weiteren Schlägen abhalten. Der unbekannte Tatverdächtige verfolgte den Geschädigten bis zu dessen Haustüre.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen