NEUBRUNN

Infoschilder an 20 Standorten

Zur Beschilderung von historischen Punkten und Objekten hat sich der Gemeinderat auf 20 Standorte geeinigt. An ihnen sollen bedruckte Acrylglasplatten in der Größe A2 bzw. A3 hochkant angebracht werden.
In der letzten Gemeinderatssitzung in Neubrunn wurden folgende Tagesordnungspunkte behandelt: • Bürgermeister Heiko Menig stellte dem Gemeinderat die fünf vom Planungsbüro vorgeschlagenen Planungsvarianten für den Bebauungsplan „Kirchenberg“ vor. Der Gemeinderat war sich nach Vergleich der Varianten einig, dass diese noch verbessert werden müssen. So beschloss er, dass eine Verbindung mit der St.-Georg-Straße erfolgen muss und die Grundstücksgrößen zwischen 500 und 600 m² liegen sollen. Außerdem wird der Feldweg entlang des alten zum neuen Baugebiet aufgelöst. Als Abschluss des neuen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen