Giebelstadt

Insolvente Bavaria Yachtbau ist gerettet

Der Verkauf der insolventen Bootswerft Bavaria in Giebelstadt ist besiegelt. Was jetzt mit den 550 Mitarbeitern passiert und wie es mit dem Unternehmen weitergehen soll.
Die insolvente Bavaria Yachtbau GmbH in Giebelstadt ist verkauft, und die neuen Eigentümer wollen den Bootsbauer größer machen als je zuvor. Archivfoto: Thomas Obermeier
Die Zukunft der insolventen Bootswerft Bavaria Yachtbau in Giebelstadt (Lkr. Würzburg) scheint gesichert. Wie Geschäftsführer Tobias Brinkmann am Samstag mitteilte, wird ein Eigenkapitalfond das Unternehmen im Wege der übertragenen Sanierung fortführen und auch sämtliche Anteile an der französischen Tochtergesellschaft Bavaria Catamarans S.A.S. erwerben. Alle 550 Mitarbeiter von Bavaria Yachtbau in Giebelstadt sowie alle 250 Mitarbeiter von Bavaria Catamarans in Rochefort werden übernommen. Der neue Eigentümer wurde dabei von der in Berlin ansässigen Beratungsgesellschaft CMP Management-Partners ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen