Würzburg

Interview: Klimaexperte Edenhofer fordert CO2-Preis

Kommt die CO2-Steuer? Während die Regierung streitet, kommt am Freitag ein neues Gutachten auf den Tisch. Wir sprachen mit Autor Ottmar Edenhofer über den CO2-Preis.
Prof. Ottmar Edenhofer, Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung, war am Montag zu Gast an der Universität Würzburg. Foto: Daniel Peter
Er ist einer der gefragtesten Experten zur Klimapolitik in Deutschland: An diesem Freitag wird Ottmar Edenhofer als Direktor des Potsdam-Instituts für Klimafolgenforschung gemeinsam mit den Wirtschaftsweisen ein Gutachten zur Frage einer CO2-Steuer an die Kanzlerin übergeben. Spekuliert wird über einen CO2-Preis von aktuell 50 Euro bis zu 130 Euro pro Tonne im Jahr 2030. Edenhofer ist Professor an der TU Berlin und Inhaber des Lehrstuhls Ökonomie des Klimawandels. Er macht sich seit Jahren für eine CO2-Bepreisung stark. Auf Einladung des langjährigen Wirtschaftweisen und Volkswirtschaftsprofessors Peter ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen