KLEINRINDERFELD

Investieren in den Dorfmittelpunkt

Einen außergewöhnlichen Haushalt haben in diesem Jahr in der Gemeinde Kleinrinderfeld außergewöhnliche Ausgaben zur Folge.
_
Einen außergewöhnlichen Haushalt haben in diesem Jahr in der Gemeinde Kleinrinderfeld außergewöhnliche Ausgaben zur Folge. Grund dafür ist das medizinische Versorgungszentrum, das auf dem Gelände der alten Schule entsteht und einen neuen Dorfmittelpunkt bilden soll. Es ist die größte Investition, die im neuen Haushalt steht und doch muss die Gemeinde keine Schulden machen. Grund dafür ist eine großzügige Rücklage, die in den vergangenen Jahren aufgebaut wurde, und die Weitsicht des Gemeinderates bei den übrigen Investitionen. Das Gesamthaushaltsvolumen für den haushalt 2016 beträgt 7 353 280 Euro, wovon 3 960 ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen