Höchberg

Johanniter bringen Patienten zum Bayernspiel

Der FC Bayern Fanclub Höchberg 94 hat an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg neun Eintrittskarten zum Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger gespendet.
Kartenübergabe vor der Station Regenbogen: (hinten von links) Matthias Knies (Johanniter-Fahrdienstleiter), Jochen Bahr (Johanniter-Fahrer), Kerstin Bahr (Vorstand Fanclub), Susanne Hilbert (Vorstand Fanclub), Professor Dr.
Der FC Bayern Fanclub Höchberg 94 hat an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg neun Eintrittskarten zum Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger gespendet.Vier Kinder bekommen nun die Möglichkeit, gemeinsam mit einem Elternteil und Sebastian Zimmer, Sozialpädagoge der Kinderklinik, am 28. August bei dem Spektakel gegen den Club Chicago Fire dabei zu sein.  Ausgestattet mit dem Fanpaket des Fanclubs, inklusive Bayernschal und -mütze, geht es in die Allianz Arena.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen