WÜRZBURG-LAND

Jugendamt und Polizei Hand in Hand

Ein positives Resümee bei der „Sozialraum-orientierten Jugendhilfe“ zogen die Verantwortlichen von Landratsamt und Polizei. Erprobt wurde dabei die Vernetzung von Jugendamt, Polizei, Gemeindeverwaltungen, Sozialarbeitern an Schulen und Jugendzentren.
Ein positives Resümee bei der „Sozialraum-orientierten Jugendhilfe“ zogen die Verantwortlichen von Landratsamt und Polizei. Erprobt wurde dabei die Vernetzung von Jugendamt, Polizei, Gemeindeverwaltungen, Sozialarbeitern an Schulen und Jugendzentren. Ziel soll sein, dass die Vertreter dieser Einrichtungen stärker miteinander kommunizieren und Probleme im Jugendbereich gemeinsam lösen. Dazu gehören Runde Tische, Jahresgespräche auf Leitungsebene oder Ad-Hock-Sitzungen mit Jugendamt, Bürgermeistern und Schulvertretern. Nach einer fünfjährigen Probephase präsentierten Hermann Gabel, Leiter des Amtes ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen