BIEBEREHREN

Jungaale in die Tauber gesetzt

Die Hegefischereigenossenschaft Tauber setzte 54,4 Kilo Zuchtaale in die Tauber.
Jungaale in die Tauber gesetzt
(cop) Die Hegefischereigenossenschaft Tauber setzte 54,4 Kilo Zuchtaale in die Tauber.Beteiligt waren daran laut Pressemitteilung die Fischervereine Tauberrettersheim-Röttingen-Bieberehren.
Die Hegefischereigenossenschaft Tauber setzte 54,4 Kilo Zuchtaale in die Tauber.Beteiligt waren daran laut Pressemitteilung die Fischervereine Tauberrettersheim-Röttingen-Bieberehren. Das Programm wird von der Europäischen Union bezuschusst und wird vom Fischereiverband Unterfranken sowie Hegefischereigenossenschaft organisiert. Ausgeführt wurde die Aktion vom Vorsitzenden Walter Seeg. Es handelt sich dabei um ein Artenhilfsprogramm für Jungaale, die ein Gewicht von sieben bis zehn Gramm bei einer Länge von etwa fünf Zentimeter haben.