KLEINRINDERFELD

Junge Familien im Ort halten

In seiner jüngsten Sitzung hatte der Gemeinderat darüber zu bestimmen, welche der 20 Anträge zusätzlich in den Haushalt 2016 aufgenommen werden sollen.
Der Haushaltsplan der Gemeinde steht kurz vor dem Abschluss. In seiner jüngsten Sitzung hatte der Gemeinderat darüber zu bestimmen, welche der 20 Anträge zusätzlich in den Haushalt 2016 aufgenommen werden sollen. Alle Anträge zusammen hätten eine Summe von 330 000 Euro ergeben. Kämmerer Egon Pültz hatte allerdings errechnet, dass nur eine Summe von 82 000 Euro zur Verfügung steht. Deshalb diskutierte das Gremium jeden einzelnen Posten, ob er notwendig sei oder auf spätere Jahre verschoben werden kann. „In diesem Rahmen können wir gut leben, aber mehr geht nicht ohne Bauchschmerzen“, hatte ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen