LEINACH

„Junge Wilde“ an der Spitze der Spielvereinigung

Einer bisher nie da gewesenen Zäsur in der Vereinsführung gleich kam die turnusmäßige Neuwahl der Spielvereinigung Leinach.
Der neue Vorstand der Spielvereinigung Leinach (von links): Julian Lott (Mitgliederverwaltung), Schriftführer Holger Frühwacht, Vorsitzender Johannes Muth, Kassier Niclas Geißler sowie die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Lorenz Burkard und ... Foto: Foto: Spielvereinigung
Einer bisher nie da gewesenen Zäsur in der Vereinsführung gleich kam die turnusmäßige Neuwahl der Spielvereinigung Leinach bei der Mitgliederversammlung. Bis auf den amtierenden stellvertretenden Vorsitzenden Johannes Muth zog sich der gesamte geschäftsführende Vorstand auf eigenen Wunsch und ohne Groll aufs „Altenteil“ zurück.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen