EISENHEIM

Junge wollen neu bauen und nicht umbauen

Bürgermeister Andreas Hoßmann plädierte bei Bürgerversammlung für die Belebung des Obereisenheimer Innerortes und gegen den Flächenverbrauch.
Zahlreiche Obereisenheimer kamen kürzlich zur Bürgerversammlung. Bürgermeister Andreas Hoßmann freute das große Interesse. Er ahnte aber auch, dass das auch seinen Grund hatte. Nachdem der Bürgermeister einige Daten aus dem Ortsgeschehen vermittelt hatte, kam auch die erste Frage: „Was denn die Gemeinde unternehme, um für junge Bauwillige einen erschwinglichen Bauplatz zu bekommen“. Das Thema war gesetzt, und gleich mehrere Bürger meldeten sich dazu zu Wort.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen