HÖCHBERG

Junges Kabarett zur Lage der Nation

Martin Valenske und Henning Ruwe machen politisches Kabarett ganz in der Tradition der Großen der Branche wie Dieter Hildebrandt. Die beiden gehören zum Ensemble der renommierten Berliner Kabarett-Bühne „Distel“ und obwohl noch jung an Jahren, haben sie eine große Routine bei ihren Auftritten.
Im Grunde ist es ganz einfach mit der Weltpolitik, erklärte Kabarettist Martin Valenske (links) seinem Partner Henning Ruwe auf der Bühne des Höchberger Kulturstübles Foto: Foto: Matthias Ernst
Martin Valenske und Henning Ruwe machen politisches Kabarett ganz in der Tradition der Großen der Branche wie Dieter Hildebrandt. Die beiden gehören zum Ensemble der renommierten Berliner Kabarett-Bühne „Distel“ und obwohl noch jung an Jahren, haben sie eine große Routine bei ihren Auftritten. Dabei brauchen sie keine großen Requisiten oder aufwendige Bühnenhintergründe, ein „lebensbejahendes Anthrazit“ genügt. Sie leben von der Sprache und dem ihnen eigenen Wortwitz. Valenske wollte schon immer Kabarett machen und in Ruwe fand er einen kongenialen Partner.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen