WÜRZBURG/NEUSTADT AM MAIN

Jurist Storr bricht mit dem UL

Jahrelang war Dominik Storr als Rechtsanwalt für Christusfreunde vom Universellen Leben (UL) tätig. Seit er mit dem UL gebrochen hat, sieht er sich bedroht.
Dominik Storr (Archivbild)
Hat mit dem Universellen Leben (UL) gebrochen: Dominik Storr (Archivbild). Foto: Steffen Standke
Viele Jahre war Dominik Storr nah dran am Universellen Leben (UL), das Anhänger für eine neuchristliche Glaubensgemeinschaft halten, Kritiker für eine gefährliche Psycho-Sekte. Nun hat er mit dem UL gebrochen. Der Rechtsanwalt vertrat UL-nahe Vereine, Organisationen oder Anhänger. So war Storr, dessen Kanzleistandort neuerdings das oberfränkische Weidenberg ist, für die Stilllegung einer Windkraftanlage bei Hettstadt (Lkr. Würzburg) mitverantwortlich, die unmittelbar am Hofgut „Terra Nova“ errichtet wurde, das Beobachter für die eigentliche UL-Zentrale halten. Erfolg vor dem Europäischen ...