PÜSSENSHEIM

„Just for fun“- Beachvolleyballturnier

Zum ersten Mal nahm eine Gruppe Asylbewerber, die in Prosselsheim wohnen, unter dem Namen „Multikultis“ am Püssensheimer Beachvolleyballturnier teil und belegte den dritten Platz. Betreut wurden sie von ihrer Ansprechpartnerin Ute Gador, Trainer war ihr Sohn Simon.
„Just for fun“- Beachvolleyballturnier
(ret) Zum ersten Mal nahm eine Gruppe Asylbewerber, die in Prosselsheim wohnen, unter dem Namen „Multikultis“ am Püssensheimer Beachvolleyballturnier teil und belegte den dritten Platz. Foto: Foto: Jugendfeuerwehr
Zum ersten Mal nahm eine Gruppe Asylbewerber, die in Prosselsheim wohnen, unter dem Namen „Multikultis“ am Püssensheimer Beachvolleyballturnier teil und belegte den dritten Platz. Betreut wurden sie von ihrer Ansprechpartnerin Ute Gador, Trainer war ihr Sohn Simon. Weitere sechs Teams traten an, eine Mannschaft stellte auch der Veranstalter, die Jugendfeuerwehr aus Püssensheim und Untereisenheim. Sie gewannen das Spiel um den 7. Platz gegen die „Die Deferegger“.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen