Würzburg

KLASSE! Wie Lehrer und Schüler vom Medienprojekt profitieren

Von Glaubwürdigkeit und Urheberrecht bis hin zu Social Bots: Das Medienprojekt KLASSE! bietet praktische Hilfen für den Unterricht. Warum sich Lehrer jetzt anmelden sollten.
Die Angebote des KLASSE!-Projekts der Mediengruppe Main-Post gibt es für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler digital und kostenfrei.
Die Angebote des KLASSE!-Projekts der Mediengruppe Main-Post gibt es für Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler digital und kostenfrei. Foto: iBrave

Alles über Medien – diesen Untertitel trägt seit diesem Schuljahr das KLASSE!-Projekt der Mediengruppe Main-Post. Der Titel ist Programm und verdeutlicht den Wandel vom Zeitungsprojekt zu einem umfassenden Medienprojekt. Erstmals bietet KLASSE! neben dem Info- und Unterrichtsmaterial für die Lehrkräfte auch zahlreiche Angebote für Schülerinnen und Schüler: alles digital, alles auf dem Smartphone, Tablet, Laptop oder PC sofort und kostenfrei einsetzbar. Die Anmeldefrist für Lehrer hat begonnen.

"Wir wollen mit KLASSE! aufzeigen, wie man sinnvoll mit Medien umgeht."
Peter Krones, Leitender Redakteur der Main-Post

Was steckt hinter dem neuen KLASSE!-Projekt? „Wir wollen mit KLASSE! aufzeigen, wie man sinnvoll mit Medien umgeht“, erklärt Peter Krones, Leitender Redakteur der Main-Post, der das Projekt in enger Absprache mit Lehrkräften aus der Region entwickelt hat. Um diese Medienkunde zeitgemäß zu gestalten werden zahlreiche digitale Anwendungen bereitgestellt: E-Learning-Module, Videos, Quiz-Formate und Power-Point-Präsentationen ergänzen die umfangreichen und komplett überarbeiteten Basisinformationen.

Alle didaktischen und methodischen Werkzeuge können von der Lehrkraft sofort im Unterricht eingesetzt werden. Voraussetzungen sind lediglich ein Internetzugang und eine Präsentationsfläche. Wenn das Klassenzimmer nicht entsprechend ausgerüstet ist, hält das Projekt auch noch eine analoge PDF-Version bereit. Und der wichtigste Unterschied vom neuen KLASSE!-Projekt zum analogen Vorgänger: Viele Übungen können vom Schüler direkt auf dem eigenen digitalen Endgerät bearbeitet werden - spielerisch, aber immer mit einer großen Menge an kompetenter Medienkunde: für den Einsatz im Unterricht oder als Aufgabe für zu Hause.

Für alle Schularten und Jahrgangsstufen

Das KLASSE!-Projekt gibt es ab diesem Schuljahr nur noch in zwei Projektstufen: KLASSE! und KLASSE!-Kids. Das Grundschulprojekt KLASSE!-Kids wendet sich an die Jahrgangsstufen 1 bis 4 und bietet einen kindgerechten Zugang zur Medienwelt. Parallel zum Lehr- und Infoangebot erhalten die Grundschulklassen zwei Wochen die Tageszeitung in die Schule geliefert und zwei Wochen lang für alle Schülerinnen und Schüler einen kostenlosen Zugang zu allen digitalen Info-Angeboten der Mediengruppe Main-Post.

KLASSE! richtet sich an alle Schularten und alle Jahrgangsstufen ab der 5. Klasse. Die mediale Unterstützung erfolgt durch vier Wochen Zeitungslieferung in die Schule und vier Wochen freien Zugang zum Digitalangebot der Main-Post. KLASSE! ist gleichermaßen geeignet für Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und berufliche Schulen und kann auch in allen anderen Schularten eingesetzt werden. Insbesondere in den Klassen der Mittel- und Oberstufe steht Medienkunde in den Lehrplänen, und KLASSE! hält umfangreiche Basisinformationen und Übungen für eben diese Medienkunde bereit.

Praktisches Material für den Unterricht

Die bisherige Aufteilung in Mittelstufe und Oberstufe entfällt. „Diese Einteilung ist nicht mehr nötig, da sich alle Lehrerinnen und Lehrern aus dem KLASSE!-Gesamtangebot genau das heraussuchen können, was für ihre Jahrgangsstufe und für die individuelle Leistungsstärke ihrer Klasse das Richtige ist,“ erläutert Krones. So kann der Lehrer beispielsweise entscheiden, ob er ein Video zum Thema „Glaubwürdigkeit“ als Unterrichtseinstieg, als Vertiefung oder als zusätzliche Lernzielkontrolle einsetzen möchte.

Im ersten Kapitel werden die Besonderheiten der „Journalistischen Darstellungsformen“ behandelt, die in gedruckten Zeitungen und in digitalen Medien nach wie vor die Grundlage der Kommunikation bilden. Das zweite Kapitel „So funktionieren Medien“ beschäftigt sich unter anderem intensiv mit Meinungsbildung, Glaubwürdigkeit und Urheberrecht. Zum anderen zeigt das Kapitel aber auch die ganze Bandbreite der Medienwelt im Jahr 2019 auf: Aktuelle Zahlen und Studien spiegeln unter anderem die Welt von Social-Media und weltweiten Online-Angeboten. Das dritte KLASSE!-Kapitel versteht sich als Ratgeber für den Weg durch den Mediendschungel und heißt „Medien richtig nutzen!“ Hier finden Lehrer und Schüler Werkzeuge und Tipps, wie man beispielsweise gefälschte Bilder oder Texte im Internet schnell erkennt, wie man Social Bots enttarnen kann oder wie man mit Berichtigungen und Gegendarstellungen umgeht.

Anmeldung ab sofort möglich

Neben den Info- und Unterrichtsmaterialien sind bewährte KLASSE!-Bausteine erhalten geblieben:

  • Der Lehrermedientag am Mittwoch, 20. November 2019 (Anmeldung über die Datenbank FiBS)
  • KLASSE!-Tage der offenen Tür (27. und 28. Mai 2020)
  • Schülermedientag
  • Redakteure besuchen Klassen

Die Anmeldung zum KLASSE!-Projekt ist ab sofort möglich. Die Anmeldebogen (inklusive Kundennummer) sind den Rektoraten aller mainfränkischen Schulen zugegangen. Die Anmeldung kann per Brief, Fax oder online erfolgen (www.mainpost.de/klasse). Anmeldeschluss ist der 5. Oktober 2019.

Fotoserie

KLASSE!-Tage

zur Fotoansicht

Rückblick

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • Peter Krones
  • Bots
  • Internet
  • Internetzugriff und Internetverbindung
  • KLASSE!
  • Krones AG
  • Medien und Internet
  • Medienprojekte
  • Schülerinnen und Schüler
  • Social Bots
  • Social Media
  • Tablet PC
  • Zeitungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!