RIMPAR

Kämpferische Rimparer wenden sich an den Bischof

Die ehrenamtlichen Kirchenverwaltungsmitglieder aus Rimpar haben zwar Strafanzeige gegen führende Bistumsmitarbeiter gestellt. Sie suchen aber weiterhin das Gespräch.
So präsentiert sich das Rimparer Pfarrhaus nach der Sanierung. Mittlerweile gibt es jedoch bei den Mitgliedern der Kirchenverwaltung Ärger um die Abrechnung der Sanierungskosten. Foto: Günther Wagenbrenner
Mehrere neugierige Nachfragen und Anrufe von Bekannten, Zustimmung, aber keine offizielle Nachrichten aus Würzburg: Das sind laut Christoph Rind und Günther Wagenbrenner am Dienstag die Reaktionen auf den Bericht dieser Redaktion gewesen. Die ehrenamtlichen Mitglieder der Rimparer Kirchenverwaltung (KV) zeigen sich weiter kämpferisch, aber auch gesprächsbereit. Sie haben deshalb eine Nachricht nach Würzburg gesandt – direkt an Bischof Franz Jung. KV-Mitglieder geben Brief an Bischof Franz Jung im Bischofspalais ab „Wir haben den Brief am Sonntag in den Briefkasten am Bischofspalais ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen