Estenfeld

Kartause Estenfeld: Brandstifter ist gefasst 

Ein 22-Jähriger legte jetzt bei der Staatsanwaltschaft Würzburg ein Geständnis ab. Die Motive der Taten liegen noch im Dunkeln.
Am 20. Februar brach in der Kartause Estenfeld ein Feuer aus. In den Wochen danach brannte es noch viermal im Dorf. Foto: Angie Wolf
Die Brandserie in Estenfeld (Lkr. Würzburg), die am 20. Februar mit einem Feuer in der historischen Kartause Engelgarten begann, ist aufgeklärt. Wie die Staatsanwaltschaft Würzburg auf Anfrage dieser Redaktion mitteilte, hat am Mittwoch ein 22-jähriger Mann sowohl die Brandstiftung in der Kartause wie auch vier weitere Fälle in Estenfeld gestanden.  "Der dringend Tatverdächtige wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt", sagte Oberstaatsanwalt Thorsten Seebach, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft. Der 22-Jährige stamme aus dem Landkreis Würzburg. Gegen ihn wurde unter anderem "wegen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen