KIRCHHEIM

Kein Einheimischen-Modell und kein Kinder-Bonus in Kirchheim

Der Vorverkauf läuft schon: Das Kirchheimer Neubaugebiet „Am Schoppen“ steht kurz vor der Erschließung.
Baustelle (Symbolbild)
Baustelle (Symbolbild) Foto: Peter Kneffel (dpa)
Der hohe Siedlungsdruck auf das Zentrum Würzburg macht sich auch in den weiter entfernten Umlandgemeinden bemerkbar: Mit dem Neubaugebiet „Am Schoppen“ möchte Kirchheim insbesondere jungen Familien ein neues Zuhause bieten. Die Erschließung des 2,5 Hektar großen Gebietes nördlich der Bahnlinie soll im kommenden Frühjahr beginnen, so dass schon im Sommer die ersten Häuser gebaut werden könnten. Die Gemeinde hat vor kurzem den bis zum 18. September befristeten Vorverkauf gestartet. Die Pläne lagen schon längere Zeit in der Schublade: Bereits 2005 erlangte der Bebauungsplan Rechtskraft. Es gab aber ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen