KLEINRINDERFELD

Kein weiteres Potenzial zum Einsparen

Mit einem Antrag der CSUKL (CSU/Kleinrinderfelder Liste) sollte die Gemeinde überprüfen, inwiefern sie Kosten einsparen kann. Darüber wurde kontrovers diskutiert.
Mit einem Antrag der CSUKL (CSU/Kleinrinderfelder Liste) musste sich der Gemeinderat beschäftigen. Wie Fraktionssprecher Frank Heß (CSUKL) ausführte, will man eine Diskussion anstoßen, wie die Gemeinde Kosten einsparen kann, beispielsweise durch eine interkommunale Zusammenarbeit auf verschiedensten Gebieten oder die Auslagerung von Leistungen. Er wünschte sich, dass die Verwaltung alle Leistungen auf ihr Einsparpotenzial prüfen soll. Wolfgang Schölch (CSUKL) schloss sich dem Antrag an. Wenn die Verwaltung alles zusammengestellt habe, könne man im Gemeinderat darüber diskutieren.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen