HOLZKIRCHEN

Keine Bedenken wegen des Walls

Die Arbeiten am Neubau des Regenüberlaufbeckens in Holzkirchen sind derzeit voll im Gange. Im Zuge dieses Neubaus soll im Rahmen der Sanierung des Stauraumkanals in Wüstenzell unter anderem die elektrische Einrichtung erneuert werden.
Die Arbeiten am Neubau des Regenüberlaufbeckens in Holzkirchen sind derzeit voll im Gange. Im Zuge dieses Neubaus soll im Rahmen der Sanierung des Stauraumkanals in Wüstenzell unter anderem die elektrische Einrichtung erneuert werden. Stellvertretender Bürgermeister Reinhold Schwab gab bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderats die Ergebnisse der Submission. Demnach haen an der Ausschreibung drei Firmen teilgenommen. Die Angebotsbeträge erstrecken sich von 85 824 bis 104 193 Euro. Der Rat entschied sich für das günstigste Angebot. Im Rahmen der 4. Änderung des Flächennutzungsplanes des Marktes Helmstadt und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen