WÜRZBURG

Keine EM am Marktplatz - Public Viewing nur in den Posthallen

Die schlechte Nachricht: Es wird auch zur Europameisterschaft keine Fußball-Übertragung am Marktplatz geben. Angedacht war eine Großleinwand am neuen Forum-Haus der VR-Bank. Die gute Nachricht: Anhänger des gemeinsamen Guckens und Jubelns können wie der bei der WM 2006 in den alten Posthallen auf ihre Kosten kommen.
Solche Szenen wie bei der WM 2006 sollen sich auch bei der EM im Juni in den alten Posthallen wiederholen. Foto: FOTO THERESA RUPPERT
Bis auf die Zusage der Stadt ist nach Aussage von Tobias Rumpler am Bahnhof alles in trockenen Tüchern. Rumpler ist einer der Verantwortlichen der Veranstaltungsagentur „PH-Event“, die – wie berichtet – ab Herbst die Posthallen von Besitzer mfi (Management für Immobilien AG) mieten will. Ein Vorgeschmack soll das „Public viewing“ sein, das wie bei der Premiere im Würzburger WM-Sommer laufen soll: Eine oder zwei drei auf vier Meter große Leinwände, Platz für knapp 3000 Zuschauer, Bewirtung und freier Eintritt. Einziger Unterschied: Hausherr mfi, tritt nicht mehr als Veranstalter, sondern als Sponsor und ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen