REMLINGEN

Kindergarten will Geld für Klettergerüst

Der Antrag auf Zuschuss für die Anschaffung eines Klettergerüstes wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Remlingen verschoben.
Der Antrag auf Zuschuss für die Anschaffung eines Klettergerüstes wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Remlingen verschoben. Das evangelische Pfarramt hatte als Träger des örtlichen Kindergartens einen Zuschuss von 4000 Euro beantragt. Pfarrerin Gudrun Mirlein informierte die Räte, dass den Kindern etwas fehle, nachdem das alte Klettergerüst aus Sicherheitsgründen abgebaut werden musste. Der Elternbeirat sammelt, wie Mirlein in einem Schreiben mitteilte, seit Herbst 2017 Spenden für ein neues Klettergerüst.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen