KIRCHHEIM

Kirchheim will dort investieren, wo es nötig ist

Die Gemeinde Kirchheim steht finanziell auf soliden Beinen. Ein Rekordhaushalt für 2017 zwingt aber vermutlich dazu, erstmals wieder Schulden aufzunehmen.
_
Die Gemeinde Kirchheim steht finanziell auf soliden Beinen. Ein Rekordhaushalt für 2017, der gegenüber dem Vorjahr nochmals um 1,2 Millionen Euro höher liegt, zwingt aber vermutlich dazu, erstmals wieder Schulden aufzunehmen. Hierfür verantwortlich sind vor allem die hohen Investitionen. Bis 2020 sind knapp 8 Millionen Euro für Baumaßnahmen vorgesehen.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen