SOMMERHAUSEN

Kirchweih mit Weckruf und Hammeltanz

Kirchweih mit Weckruf und Hammeltanz       -  (ume)   Vier Tage lang, von Freitag 29. September bis Dienstag 2. Oktober wird in Sommerhausen Kirchweih gefeiert. Ausgerichtet wird das Fest vom Historischen Burschenverein, dem ältesten Trachtenverein in Bayern. Das Fest beginnt am Samstag um 19.30 Uhr am „Goldenen Ochsen“, dem Vereinslokal des Burschenvereins. Der Festzug, musikalisch begleitet von den Sommerhäuser Musikanten, zieht zum Bürgermeister und zum Ehren- und Vereinsvorsitzenden. Alle treffen sich am Würzburger Tor. Dort werden  traditionsgemäß „Ständle“ gesungen. Am Sonntag um 9.30 Uhr findet der Festgottesdienst in der Bartholomäus-Kirche statt. Ab 14 Uhr beginnt an der alten Dreschhalle das Federweißenfest und ab 20 Uhr der Fränkische Kirchweihabend im Sommerhäuser Schützenhaus. Bei freiem Eintritt spielen die „Schlapperflicker“ aus Geldersheim. Weiter geht es am Kirchweih-Montag bereits um 6 Uhr, wenn die Trommler mit ihrem Weckruf durch Sommerhausen ziehen. Der Gottesdienst findet an diesem Tag um 10 Uhr statt. Kirchweihauszug der Sommerhäuser Vereine ist um 13.30 Uhr. Danach geht das Fest am Dreschplatz weiter, mit Blasmusik und Vorführungen der Tanzgruppe. Das Kirchweihschießen der Burschen findet am Dienstag, 2. Oktober ab 10 Uhr statt. Auch an diesem Tag ziehen die Burschen um 15 Uhr vom „Goldenen Ochsen“ zum Dreschplatz. Um 19 Uhr startet der Hammeltanz. Beendet wird die Kirchweih genauso wie sie begonnen hat, mit einem Fackelzug gegen 21 Uhr.
(ume) Vier Tage lang, von Freitag 29. September bis Dienstag 2. Oktober wird in Sommerhausen Kirchweih gefeiert. Ausgerichtet wird das Fest vom Historischen Burschenverein, dem ältesten Trachtenverein in Bayern. Das Fest beginnt am Samstag um 19.30 Uhr am „Goldenen Ochsen“, dem Vereinslokal des Burschenvereins. Der Festzug, musikalisch begleitet von den Sommerhäuser Musikanten, zieht zum Bürgermeister und zum Ehren- und Vereinsvorsitzenden. Alle treffen sich am Würzburger Tor. Dort werden traditionsgemäß „Ständle“ gesungen. Am Sonntag um 9.30 Uhr findet der Festgottesdienst in der Bartholomäus-Kirche statt. Ab 14 Uhr beginnt an der alten Dreschhalle das Federweißenfest und ab 20 Uhr der Fränkische Kirchweihabend im Sommerhäuser Schützenhaus. Bei freiem Eintritt spielen die „Schlapperflicker“ aus Geldersheim. Weiter geht es am Kirchweih-Montag bereits um 6 Uhr, wenn die Trommler mit ihrem Weckruf durch Sommerhausen ziehen. Der Gottesdienst findet an diesem Tag um 10 Uhr statt. Kirchweihauszug der Sommerhäuser Vereine ist um 13.30 Uhr. Danach geht das Fest am Dreschplatz weiter, mit Blasmusik und Vorführungen der Tanzgruppe. Das Kirchweihschießen der Burschen findet am Dienstag, 2. Oktober ab 10 Uhr statt. Auch an diesem Tag ziehen die Burschen um 15 Uhr vom „Goldenen Ochsen“ zum Dreschplatz. Um 19 Uhr startet der Hammeltanz. Beendet wird die Kirchweih genauso wie sie begonnen hat, mit einem Fackelzug gegen 21 Uhr. Foto: Burschenverein
Vier Tage lang, von Freitag 29. September bis Dienstag 2. Oktober wird in Sommerhausen Kirchweih gefeiert. Ausgerichtet wird das Fest vom Historischen Burschenverein, dem ältesten Trachtenverein in Bayern. Das Fest beginnt am Samstag um 19.30 Uhr am „Goldenen Ochsen“, dem Vereinslokal des Burschenvereins. Der Festzug, musikalisch begleitet von den Sommerhäuser Musikanten, zieht zum Bürgermeister und zum Ehren- und Vereinsvorsitzenden. Alle treffen sich am Würzburger Tor. Dort werden traditionsgemäß „Ständle“ gesungen. Am Sonntag um 9.30 Uhr findet der Festgottesdienst in der Bartholomäus-Kirche statt. Ab 14 Uhr beginnt an der alten Dreschhalle das Federweißenfest und ab 20 Uhr der Fränkische Kirchweihabend im Sommerhäuser Schützenhaus. Bei freiem Eintritt spielen die „Schlapperflicker“ aus Geldersheim. Weiter geht es am Kirchweih-Montag bereits um 6 Uhr, wenn die Trommler mit ihrem Weckruf durch Sommerhausen ziehen. Der Gottesdienst findet an diesem Tag um 10 Uhr statt. Kirchweihauszug der Sommerhäuser Vereine ist um 13.30 Uhr. Danach geht das Fest am Dreschplatz weiter, mit Blasmusik und Vorführungen der Tanzgruppe. Das Kirchweihschießen der Burschen findet am Dienstag, 2. Oktober ab 10 Uhr statt. Auch an diesem Tag ziehen die Burschen um 15 Uhr vom „Goldenen Ochsen“ zum Dreschplatz. Um 19 Uhr startet der Hammeltanz. Beendet wird die Kirchweih genauso wie sie begonnen hat, mit einem Fackelzug gegen 21 Uhr.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Kirchweih
  • Trachtenvereine
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!