Kist

Kister Grundschule bekommt schnelles Internet

Der Bayerische Ministerrat hat am 15. Mai die Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen beschlossen. Mit dieser Förderrichtlinie wird die Erschließung der Schulen mit Glasfaser in Bayern flächendeckend möglich, auch dort, wo bereits mindestens 30 Mbit/s verfügbar sind.
Der Bayerische Ministerrat hat am 15. Mai die Richtlinie zur Förderung von Glasfaseranschlüssen und WLAN für öffentliche Schulen beschlossen. Mit dieser Förderrichtlinie wird die Erschließung der Schulen mit Glasfaser in Bayern flächendeckend möglich, auch dort, wo bereits mindestens 30 Mbit/s verfügbar sind. Für kommunale Sachaufwandsträger gelten dabei folgende Konditionen: In der Regel beträgt der Fördersatz 80 Prozent, in Gebieten, die dem Raum mit besonderem Handlungsbedarf zuzurechnen sind, beträgt der Fördersatz sogar 90 Prozent.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen