KIST

Kister Umzug lockt viele Besucher aus nah und fern

Warum kamen der Kister Bürgermeister und seine Gemeinderäte ausgerechnet gelb gekleidet zum Faschingszug? Eine Frage, die auch nach dem bunten Treiben noch offen ist.
Einfallsreiche Fußgruppen gaben dem Kister Faschingszug das närrische Etwas. Foto: Foto: Matthias Ernst
Bei kühlen Temperaturen kämpften sich die Narren durch die Kister Straßen, heftig begrüßt von ganz vielen Zuschauern am Wegesrand. „Schnee kann uns nicht aufhalten“, hatten die Kister Holzböck als Devise ausgegeben und ließen Taten folgen. Die Zuschauer verteilten sich nicht nur an den bekannten Schwerpunkten am Rathaus und am Dorfbrunnen, sondern auch in der Turmstraße wurde ordentlich gefeiert.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen