Theilheim

Kita Theilheim: Warum das Landratsamt die Situation duldet

Die Kindertagesstätte in Theilheim platzt aus allen Nähten und die Situation für die Kinder ist alles andere als gut. Was sagt das Landratsamt dazu?
Die Kita in Theilheim soll umgebaut und erweitert werden. Seit Jahren wird darüber diskutiert, bis jetzt ist noch nichts gebaut. Foto: Lucas Kesselhut
In Theilheim soll die Kita umgebaut werden, die Verantwortlichen werden sich aber nicht einig. Jetzt kommt es erneut zu Verzögerungen. Gleichzeitig klagen Eltern und Kinder über die schlechten Zustände in der Einrichtung. Ursula Bördlein am Landratsamt Würzburg übt die Fachaufsicht über die Kindergärten im Landkreis aus. Die Situation der Kinder in Theilheim ist ihr bekannt. Im Gespräch mit dieser Redaktion erklärt sie auch, warum die Kita weiter genutzt werden darf. Frage: Die Zustände in der Theilheimer Kita seien schlecht. Die Gebäude marode, der Brandschutz mangelhaft, sagen Eltern.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen