Goßmannsdorf

Klangkunst aus Russland live auf der Kinobühne

Die vier Musiker Olga Kleshchenko, Alexey Kleshchenko, Alexey Dedyurin und Ewgenij Tarasenko spielen live auf der Kinobühne im Casablanca. Foto: Leonid Nikolaev

Das Casablanca-Kino in Ochsenfurt präsentiert im Rahmen der Reihe "Live auf der Kinobühne" am Mittwoch, 20. März, um 20 Uhr virtuose Klangkunst aus Russland mit der Gruppe "Exprompt". Olga Kleshchenko (Domra), Alexey Kleshchenko (Balalaika), Alexey Dedyurin (Bajan) und Ewgenij Tarasenko (Bass-Balalaika) zaubern laut Pressemitteilung mit ihren traditionellen russischen Instrumenten und unbändiger Spielleidenschaft ein virtuoses und feinsinniges Ensemblespiel voller solistischer Glanzlichter, das seinesgleichen sucht. Die Mitglieder des 1995 gegründeten Quartetts - alle Absolventen des Petrosavodsker Konservatoriums - bringen Neo-Klassisches des russischen Komponisten Alfred Schnittke genauso zu Gehör wie Tangos von Astor Piazzolla, Swing von Django Reinhardt, Stücke von Mozart oder Rossini oder auch Filmmusik, etwa von Maurice Jarres. Karten zu 18 Euro gibt es im Vorverkauf tagsüber in der Buchhandlung am Turm oder abends ab 18.30 Uhr im Casablanca sowie zu 20 Euro an der Abendkasse.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Goßmannsdorf
  • Astor Piazzolla
  • Django Reinhardt
  • Konservatorien
  • Wolfgang Amadeus Mozart
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!