Würzburg

Klaus-Peter Wolf liest aus "Ostfriesenhölle"

Schrifsteller Klaus-Peter Wolf und seine Frau Bettina Göschl kommen zur Lesung am 16. März nach Veitshöchheim.
Schrifsteller Klaus-Peter Wolf und seine Frau Bettina Göschl kommen zur Lesung am 16. März nach Veitshöchheim. Foto: Wolfgang Weßling

Der Schriftsteller Klaus-Peter Wolf kommt zu einer Lesung am Montag, 16. März, um 19.30 Uhr in die  Mainfrankensäle, Mainländle 1, Veitshöchheim.  Er liest aus seinem neuen Roman "Ostfriesenhölle".

Mit einer Startauflage von 250 000 Exemplaren erscheint dieser Kriminalroman, der 14. Fall für Ann Kathrin Klaasen. Der Autor Klaus-Peter Wolf ist mit 13 Millionen verkaufter Exemplare laut Pressemitteilung der Veranstalter einer der meistgelesenen Schriftsteller deutscher Sprache. Mit dem neuen Roman ist er auf Tournee und kommt am 16. März zur Würzburger Main-Lit nach Veitshöchheim.

Im Februar lief die Verfilmung seines Romans „Ostfriesengrab“ im ZDF als klarer Quotensieger am Samstagabend. Die Titelmelodie summt Klaus-Peter Wolfs Ehefrau Bettina Göschl. Bettina Göschl ist gebürtige Fränkin und freut sich schon besonders auf die Veranstaltung in Veitshöchheim. Sie eröffnet die Krimiabende mit ihrem Summen und rahmt bei den Veranstaltungen Wolfs Geschichten mit ihren Krimiliedern ein.

Die letzten neun Romane von Klaus-Peter Wolf stiegen alle direkt nach Erscheinen auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste ein. Das ist ihm mit „Ostfriesenhölle“ zum zehnten Mal gelungen. Die Inseln Wangerooge und Langeoog spielen im Roman eine wichtige Rolle. Man merkt den Büchern Klaus-Peter Wolfs Liebe zu den Inseln an.

Wolf, der seine Romane als Hörbücher selbst einliest, gilt als ausgezeichneter Interpret seiner eigenen Werke. Klaus-Peter Wolf und seine Frau Bettina Göschl haben gemeinsam auch die Reihe „Die Nordseedetektive“ geschrieben, diese Kinderbuchreihe ist bei vielen Kindern Kult geworden. Sie wurden in viele Sprachen übersetzt, auch ins Chinesische.

Klaus-Peter Wolf lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, viele seiner Drehbücher für den "Tatort" und "Polizeiruf 110" verfilmt. 

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Würzburg
  • ARD-Tatort
  • Autor
  • Deutsche Sprache
  • Drehbücher
  • Ehefrauen
  • Hörbücher
  • Klaus-Peter Wolf
  • Kriminalromane und Thriller
  • Romane
  • Tatorte
  • Tourneen
  • ZDF
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!