EISINGEN

Kleiner und feiner, aber vor allem friedlich

Neues Konzept, neue Straßenführung: Die Neuauflage des Esinger Faschingszuges kam bei den Besuchern gut an. Und es ging durchweg friedlich zu.
Die Eisinger Schneegänz zogen einen ganzen Trupp verkleideter Narren nach sich. Foto: Foto: Matthias Ernst
Manchmal tut eine Pause auch ganz gut. Nach den Vorkommnissen vor zwei Jahren, den vielen Einsätzen der Rettungskräfte und einer Zugunterbrechung wegen eines Notarzteinsatzes gab es im vergangenen Jahr in Eisingen keinen Faschingszug mehr. Die Feuerwehr, eingeteilt für die Wegesicherung, konnte und wollte die Verantwortung nicht mehr übernehmen. So fiel der Zug aus. In diesem Jahr allerdings hat das neue Führungsteam der Eisinger Schneegänz unter dem Gesellschaftspräsidenten Lars Leibig einfach den Tag für den Umzug von Samstag auf Sonntag verlegt. Damit war schon einmal klar, es gibt keinen Alkohol in ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen