KLEINRINDERFELD

Kleinrinderfelder Gemeinderat streitet über neue Dorfmitte

Nachdem das medizinische Versorgungszentrum demnächst bezugsfertig wird hat die CSUKL den Antrag gestellt, zeitnah mit Bauabschnitt II zu beginnen. Das sorgte für Streit.
Fast fertig ist das medizinische Versorgungszentrum. Schlüsselübergabe ist am 30. März. Über den zweiten Bauabschnitt wurde im Gemeinderat jetzt heftig diskutiert. Doch zunächst wird ein Investor gesucht. Foto: Foto: Ernst
Nachdem zum 1. April das medizinische Versorgungszentrum bezugsfertig wird und die neuen Mieter einziehen, hat die CSUKL im Kleinrinderfelder Gemeinderat den Antrag gestellt, zeitnah mit dem Bauabschnitt II, der intern gern als „Dorfladen“ bezeichnet wird, zu beginnen. Der Original-Antrag lautete auf „Beratung und Beschluss über die zeitnahe Fertigstellung des Bauabschnitts II am neuen Dorfplatz, um die Ortsmitte zu stärken“. Warum in der Beschlussvorlage des Gemeinderates der letzte Halbsatz fehlte, darüber kann man nur spekulieren. Der Bauabschnitt II war bei der Beschlussfassung ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen