EISENHEIM

Kollision auf der Gegenfahrbahn

In Richtung Volkach geriet am Dienstag gegen 16.45 Uhr ein 52-Jähriger in einer Linkskurve die Gegenfahrbahn. Die Polizei vermutet „nicht angepasste Geschwindigkeit“.
Unfall Autobahn
Foto: Roland Pleier
In Richtung Volkach geriet am Dienstag gegen 16.45 Uhr ein 52-Jähriger in einer Linkskurve die Gegenfahrbahn. Die Polizei vermutet „nicht angepasste Geschwindigkeit“. Er stieß mit Land Rover zusammen, der auf dem angrenzenden Acker zum Stehen kam. Beide Fahrer wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht, so die Polizei weiter. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Die Staatsstraße musste während der Unfallaufnahme für kurze Zeit durch die freiwilligen Feuerwehren Prosselsheim und Untereisenheim gesperrt werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen