Würzburg

Kommentar: Humor ist keine Entschuldigung für Rassismus

Mal schnell zwei rassistische Bildchen verschickt, kurz geschmunzelt und weiter im Alltag. Wie weit darf Humor gehen?
In einer privaten Whatsappgruppe haben rassistische Bilder nichts zu suchen.  Foto: Martin Gerten, DPA
Humor kennt keine Grenzen, heißt es so oft. Derbe Witze sollen mit diesem einfachen Satz verziehen, verbale Entgleisungen herabgespielt werden. Schnell ist mal unbedarft ein Bildchen an Bekannte weitergeleitet. Dass damit Gefühle anderer verletzt werden könnten, spielt erst einmal keine Rolle. Ist doch alles nur Spaß! Giemaul-Prozess: Ex-Funktionär der Volksverhetzung schuldig So einfach ist es aber nicht. Humor ist keine Entschuldigung für Hetze gegen die Menschenwürde. Hier hat das Würzburger Amtsgericht mit seinem Urteil gegen einen ehemaligen Faschingsfunktionär ein deutliches Zeichen gesetzt - ein ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen