Rottendorf

Kommentar: Vogelhof ist für fränkische Geschichte bedeutend

Das Wohnungbauprojekt in Rottenbauer will Altes erhalten und mit Neuem verbinden. Unser Autor findet den Ansatz gut, auch wenn die Eingriffe massiv sind.
Aus der denkmalgeschützten Zuckerfabrik im Rottendorfer Ortskern sollen Wohnungen werden. Foto: Christian Ammon

Das große Wohnungsbauprojekt auf dem Gelände der früheren Hirsch'schen Zuckerfabrik hat zweifelsohne seinen Reiz und dürfte sich deutlich besser in die Umgebung einbetten, als die massiven Mietshausblöcke, die an der Würzburger Straße entstanden sind. Dennoch darf man sich keiner Illusion hingeben. Der Abriss der Scheune an der Schulstraße, der Abbruch des Gewölbekellers und die Pläne, die Fassade der Zuckerfabrik umzugestalten, sind tiefe Eingriffe in das für die fränkische Kulturgeschichte außerordentlich bedeutende Ensemble. Kritiker müssen sich jedoch der Frage stellen, welche Alternativen es gegeben hätte, um weitere Teile wirtschaftlich zu erhalten.

Schlagworte

  • Rottendorf
  • Christian Ammon
  • Geschichte
  • Kulturgeschichte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!