Ochsenfurt

Kommentar: Warum der Rauswurf ungeschickt war

Zwei Stadträte von einer Versammlung ausschließen, das durfte Bürgermeister Peter Juks. Ob es auch geschickt war, steht auf einem ganz anderen Blatt.
Ochsenfurts Bürgermeister Peter Juks. Foto: Patty Varasano

Da gibt es ein Gespräch zwischen Verwaltung und Anliegern, zwei Stadträte dürfen nicht dabei sein. CSU-Fraktionssprecher Wolfgang Karl hat die Gelegenheit genutzt, um dieses Vorgehen in der öffentlichen Stadtratssitzung zu kritisieren. Stadtratsmitglieder aus einer "nicht geheimen" Sitzung zu werfen, das sei kein guter Stil, meint Karl.

Dabei wollte Peter Juks einen neuen Politikstil im Rathaus etablieren, als er vor fast sechs Jahren für das Amt des Bürgermeisters kandidierte. Ein Wir-Gefühl sollte den Stadtrat erfassen. Zumindest CSU-Stadträtin Rosa Behon, die nächstes Jahr in Ochsenfurt Bürgermeisterin werden möchte und aktuell Juks' Stellvertreterin ist, merkt davon nicht viel. Dass die CSU-Fraktion den Vorfall nutzt, um auf den gefühlten Widerspruch hinzuweisen, kann im Hinblick auf den bevorstehenden Kommunalwahlkampf nicht überraschen.

Mit mehr Gelassenheit wäre Juks besser gefahren

Und dass Amtsinhaber Peter Juks von der UWG vor dem gleichen Hintergrund solch ein striktes Vorgehen an den Tag legt, geht schwer in Richtung Eigentor. Wenn auch sein Handeln rechtlich nicht zu beanstanden war, tritt dies doch hinter der griffigen Schelte "Rauswurf" zurück. Mit etwas mehr Gelassenheit wäre Juks in dieser Sache sicher besser gefahren. Er hätte die beiden Stadträte einfach teilnehmen lassen können, was ja in seiner Entscheidungsbefugnis lag, und damit der Opposition diese Angriffsfläche nicht geboten.

Lesen Sie auch: Kommunalaufsicht: Rauswurf aus Versammlung war rechtens

So aber geht der Punkt in der Causa "Rauswurf" an die CSU – und das, obwohl Juks nüchtern betrachtet nichts falsch gemacht hat. Der Wahlkampf lässt schon mal grüßen. Er verspricht spannend zu werden.

Rückblick

  1. Bürgermeisterwahl: Zweikampf im Estenfelder Rathaus
  2. FDP: Mit neuen Ideen im Kommunalwahlkampf punkten
  3. Bürgermeisterwahl 2020: Wer sind die Kandidaten in Höchberg?
  4. Kommunalwahl: Wer in Theilheim Bürgermeister werden will
  5. Kandidaten-Tour: Starke Kommunen für einen starken Landkreis
  6. FDP Höchberg hat neun Kandidaten für die Wahl aufgestellt
  7. Frischer Wind: Drei Kandidaten für Höchberg
  8. Kommunalwahl: AfD stellt Landratskandidaten für Würzburg
  9. Würzburg: Dieses Dutzend will in den Stadtrat
  10. Reichenberg: Gemeinderätin fordert Bürgermeister heraus
  11. Veitshöchheims Bürgermeister Jürgen Götz kandidiert erneut
  12. Kostproben der Lieblingskuchen der SPD-Kandidaten Rottendorf
  13. Bürgermeisterwahl: Drei Kandidaten für Zell
  14. Was die Grünen sich beim Neujahrsempfang vorgenommen haben
  15. Kommunalwahl: Wer wird neuer Rathauschef in Eisingen?
  16. Kommunalwahl: Zwei Verwaltungswirte wollen Kist regieren
  17. SPD und Freie Bürger Kleinrinderfeld stellen ihre Bewerber um die Sitze im Gemeinderat vor
  18. Bürgermeister Fischer will im Amt bleiben
  19. Kommunalwahl: Zwei Bürgermeisterkandidaten für Thüngersheim
  20. Bürgermeister Neckermann möchte seine Arbeit fortsetzen
  21. Nominierungsversammlung der UWG Estenfeld/Mühlhausen
  22. CSU-Landratskandidat Thomas Eberth setzt auf Eigeninitiative
  23. Kommunalwahl: Roman Menth will Bürgermeister in Aub werden
  24. Aufstellungsversammlung der Grünen in Kirchheim
  25. Unabhängige Bürger Röttingen nominierten Stadtratskandidaten
  26. Die UWG-Eisenheim hat ihre Gemeinderäte nominiert
  27. Christlich-Freie Wähler nominierten Kandidaten
  28. Bürgerliste Sommerhausen tritt zur Kommunalwahl an
  29. Die CSU hat ihre Kandidaten nominiert
  30. Parteinotiz: Bürgermeisterkandidat Gabel stellt sich vor
  31. Erstmals Grüne Liste für den Gemeinderat in Thüngersheim
  32. UBG Waldbrunn nominierte Gemeinderatskandidaten
  33. Wilfried Saak tritt an
  34. Edgar Martin: Wie er den Markt Helmstadt am Laufen halten will
  35. Dritter Kandidat für den Zeller Rathaussessel
  36. Wählervereinigung Eisingen nominiert Liste zur Kommunalwahl
  37. SPD Waldbrunn nominiert Gemeinderatskandidaten
  38. CSU Eisenheim nominiert Team für Kommunalwahl
  39. Bündnis 90/Die Grünen Gerbrunn stellen Liste auf
  40. SPD-Aufstellungsversammlung für den Markt Reichenberg
  41. Günther Hofmann will Bürgermeister von Frickenhausen werden
  42. UWG Giebelstadt präsentiert Kandidaten
  43. BWG Rottendorf nominiert Gemeinderatsliste
  44. Die Nominierungsliste der Freien Wähler Thüngersheim steht
  45. Parteinotiz: Wahlgemeinschaft nominiert Kandidaten
  46. Die Liste von SPD und Parteifreien Bürgern Theilheim steht
  47. FDP Würzburg-Land beschließt Wahlprogramm zur Kreistagswahl
  48. FDP Eibelstadt stellt Liste zur Kommunalwahl 2020 auf
  49. SPD Kürnach SPD nominiert Liste und Bürgermeister
  50. SPD Eisingen nominiert Liste für Kommunalwahl

Schlagworte

  • Ochsenfurt
  • Claudia Schuhmann
  • CSU
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
  • Peter Juks
  • Rosa Behon
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
3 3
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!