Kist

Kommunalwahl: Zwei Verwaltungswirte wollen Kist regieren

Volker Faulhaber und Stephan Spall sind beruflich eng miteinander verwandt. Das heißt aber nicht, dass sie die gleichen Vorstellungen für die Zukunft ihrer Gemeinde haben.
Wähler in Bayern werden am 15. März wieder zur Urne gerufen.  Foto: Holger Hollemann

Der amtierende Bürgermeister der Gemeinde Kist, Volker Faulhaber (SPD-Liste), möchte seinen Ort weiter voranbringen und zu einem attraktiven und modernen Wohnort entwickeln. Nach vielen Tiefbauprojekten in den vergangenen Amtszeiten wolle er im Falle seiner Wiederwahl den Schwerpunkt auf familienfördernde Einrichtungen, sowie auf Freizeit, Sport und Kultur legen.

Volker Faulhaber Foto: R. Lach

Auch eine moderate bauliche Entwicklung solle weiterhin möglich sein, erklärt er. Bei verkehrspolitischen Themen sieht Volker Faulhaber noch Verbesserungspotential. Er habe sich immer wieder an politische Verantwortliche, sowie an Behörden gewandt: „Hier hätten wir mehr Unterstützung und konkrete Hilfe erwartet und auch brauchen können“, erklärt der Bürgermeister.

Der Diplom-Verwaltungswirt Volker Faulhaber ist 59 Jahre alt, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er ist parteilos, kandidiert aber für die SPD-Liste. Seit 2002 ist er Bürgermeister in Kist. Auch zuvor ging er einer langjährigen Verwaltungstätigkeit nach. Wohnhaft ist Faulhaber nicht in Kist, sondern in Kreuzwertheim im Landkreis Main-Spessart.

Gegenkandidat fordert mehr Transparenz im Rathaus

Stephan Spall Foto: Ute Engel

Sein Herausforderer Stephan Spall (CSU) möchte „eine Alternative zur bisherigen Arbeitsweise im Gemeinderat und der Gemeinde bieten“ und über Parteigrenzen hinweg eine kollegiale Zusammenarbeit fördern. Die Verkehrsprobleme um Kist herum möchte er im Falle seiner Wahl angehen: „Ich kenne mich als Polizeibeamter mit moderner Verkehrsführung aus.“ Auch die Erschließung moderner Arbeitsplätze in Ortsnähe, die leicht ohne PkW erreicht werden können, hat sich Spall zum Ziel gesetzt.

Dabei betont er, dass die Umsetzung unbedingt im Einklang mit der Natur stehen müsse. Entscheidungsprozesse im Rathaus möchte der Bürgermeisterkandidat transparenter gestalten und die Straßensanierung vorantreiben. Stephan Spall, der selbst seit vielen Jahren Vereinsvorsitzender ist, möchte für die Ortsvereine ein Förderprogramm entwickeln, sowie Kindergarten und Schule bedarfsgemäß unterstützen. Letzteres hält er für ein Versäumnis der letzten Wahlperiode. Auch den Verlust von Natur durch Flächenverbrauch und gleichzeitig ausbleibender Ausgleichsflächen für Baugebiete kritisiert Spall.

Stephan Spall ist 54 Jahre alt. Der gebürtige Kister ist verwitwet, hat drei Kinder und ein Enkelkind. Auch er ist Diplom-Verwaltungswirt und erster Polizeihauptkommissar. Durch seine Familie sei er seit frühester Jugend mit ehrenamtlichen Tätigkeiten vertraut, so Spall.

Von Altertheim bis Zell: In 47 Gemeinden des Landkreises Würzburg wird am 15. März die Bürgermeisterin oder der Bürgermeister gewählt. In loser Reihenfolge stellen wir die Kandidaten für dieses Amt vor.

Klicken Sie mit der Maus auf die entsprechende Gemeinde und Sie erfahren, wer dort als Bürgermeister kandidiert. Die Karte wird regelmäßig aktualisiert.

Rückblick

  1. Kommunalwahl: Zwei Verwaltungswirte wollen Kist regieren
  2. SPD und Freie Bürger Kleinrinderfeld stellen ihre Bewerber um die Sitze im Gemeinderat vor
  3. Bürgermeister Fischer will im Amt bleiben
  4. Kommunalwahl: Zwei Bürgermeisterkandidaten für Thüngersheim
  5. Bürgermeister Neckermann möchte seine Arbeit fortsetzen
  6. Nominierungsversammlung der UWG Estenfeld/Mühlhausen
  7. CSU-Landratskandidat Thomas Eberth setzt auf Eigeninitiative
  8. Kommunalwahl: Roman Menth will Bürgermeister in Aub werden
  9. Aufstellungsversammlung der Grünen in Kirchheim
  10. Unabhängige Bürger Röttingen nominierten Stadtratskandidaten
  11. Die UWG-Eisenheim hat ihre Gemeinderäte nominiert
  12. Christlich-Freie Wähler nominierten Kandidaten
  13. Bürgerliste Sommerhausen tritt zur Kommunalwahl an
  14. Die CSU hat ihre Kandidaten nominiert
  15. Parteinotiz: Bürgermeisterkandidat Gabel stellt sich vor
  16. Erstmals Grüne Liste für den Gemeinderat in Thüngersheim
  17. UBG Waldbrunn nominierte Gemeinderatskandidaten
  18. Wilfried Saak tritt an
  19. Edgar Martin: Wie er den Markt Helmstadt am Laufen halten will
  20. Dritter Kandidat für den Zeller Rathaussessel
  21. Wählervereinigung Eisingen nominiert Liste zur Kommunalwahl
  22. SPD Waldbrunn nominiert Gemeinderatskandidaten
  23. CSU Eisenheim nominiert Team für Kommunalwahl
  24. Bündnis 90/Die Grünen Gerbrunn stellen Liste auf
  25. SPD-Aufstellungsversammlung für den Markt Reichenberg
  26. Günther Hofmann will Bürgermeister von Frickenhausen werden
  27. UWG Giebelstadt präsentiert Kandidaten
  28. BWG Rottendorf nominiert Gemeinderatsliste
  29. Die Nominierungsliste der Freien Wähler Thüngersheim steht
  30. Parteinotiz: Wahlgemeinschaft nominiert Kandidaten
  31. Die Liste von SPD und Parteifreien Bürgern Theilheim steht
  32. FDP Würzburg-Land beschließt Wahlprogramm zur Kreistagswahl
  33. FDP Eibelstadt stellt Liste zur Kommunalwahl 2020 auf
  34. SPD Kürnach SPD nominiert Liste und Bürgermeister
  35. SPD Eisingen nominiert Liste für Kommunalwahl
  36. SPD-Ortsverband Eibelstadt stellte Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 auf
  37. Parteinotiz: CSU und Freie Bürger nominierten 28 Bewerber
  38. Parteinotiz: Offene Liste Reichenberg nominiert 13 Kandidaten
  39. UWG-Freie Wähler in Kürnach stellt ihre Kandidaten vor
  40. Bürgermeister Bernd Schraud tritt wieder an
  41. Die Nominierungsliste der SPD Güntersleben
  42. CSU-Bürgerliste kommt in Austausch mit verschiedenen Gruppen
  43. SPD/Unabhängige Bürger stellen Liste zur Kommunalwahl vor
  44. Eine volle FWG-Liste, aber kein Bürgermeisterkandidat
  45. Kandidaten und Bürgermeister erarbeiten Wahlprogramm
  46. CSU Kist stellt Liste zur Gemeinderatswahl vor
  47. CSU/Freie Bürger Röttingen nominiert Liste für Kommunalwahl
  48. UWG Kleinrinderfeld stellt sich vor
  49. Unabhängige Bürger Erlabrunn nominierten ihre Kandidaten
  50. Parteinotiz: UWG Erlach stellte ihre Kandidaten vor

Schlagworte

  • Kist
  • Marius Flegler
  • CSU
  • Kommunalwahl 2020 im Landkreis Würzburg
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Volker Faulhaber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte vorher an.

Anmelden

Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Dann jetzt gleich hier registrieren.