KÜRNACH

Kommune wirtschaftete umsichtig

Gemeinde will das europäische Netzwerk stärken
Nichts zu beanstanden hatte der Rechnungsprüfungsausschuss an der Kürnacher Jahresrechnung 2016. Alexander Schraml (SPD), Vorsitzender des Ausschusses, bescheinigte der Kommune und ihrer Verwaltung tadelloses Wirtschaften. Geprüft habe man insbesondere die Abrechnung des Baugebietes schwarzer Brunn oder die Abwicklung des Umzugs der Edeka. Der Ausschuss habe überprüft, ob die Grundstückspreise kostendeckend waren, gut und korrekt gewirtschaftet und kalkuliert wurde, die Projektabwicklung ordnungsgemäß über die Bühne ging.