HÖCHBERG

Kommunionkinder helfen Hospiz

Kommunionkinder helfen Hospiz
(hsa) Über 500 Euro hatten die Kommunionkinder für die Malteser Hospizarbeit für Kinder und Jugendliche gesammelt. Die Spende übergaben stellvertretend 15 von ihnen an Gerold Weiß-Engert, der in der Trauergruppe der Malteser für Kinder und Jugendliche tätig ist. Weiß-Engert erzählte im Pfarrsaal von St. Norbert über seine Arbeit, so eine Pressemitteilung. Ziel sei, dass die Kinder und Jugendlichen erfahren, dass Trauer ganz normal sei. Gerade für Kinder sei es oft schwer, nach dem Verlust eines geliebten Menschen ihren Alltag fortzusetzen. Auch wieder lachen zu können sei ganz wichtig. Foto: Gold
Über 500 Euro hatten die Kommunionkinder für die Malteser Hospizarbeit für Kinder und Jugendliche gesammelt. Die Spende übergaben stellvertretend 15 von ihnen an Gerold Weiß-Engert, der in der Trauergruppe der Malteser für Kinder und Jugendliche tätig ist. Weiß-Engert erzählte im Pfarrsaal von St. Norbert über seine Arbeit, so eine Pressemitteilung. Ziel sei, dass die Kinder und Jugendlichen erfahren, dass Trauer ganz normal sei. Gerade für Kinder sei es oft schwer, nach dem Verlust eines geliebten Menschen ihren Alltag fortzusetzen. Auch wieder lachen zu können sei ganz wichtig.

Schlagworte

  • Gerold Weiß
  • Hospize
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!