GREUßENHEIM

Kondolenzbuch für Helmut Kohl

In Greußenheim, wo Helmut Kohls Großeltern begraben sind, kann man anteilnehmen am Tod des ehemaligen Bundeskanzlers. Es liegt ein Kondolenzbuch aus.
Bundeskanzler Helmut Kohl steigt nach einem Besuch in Greußenheim am 5. Oktober 1991 in den Hubschrauber und winkt zum Abschied. Foto: Foto: A. Seubert
Die familiären Wurzeln des verstorbenen Bundeskanzlers Helmut Kohl reichen bekanntlich nach Greußenheim im Landkreis Würzburg. Mit der Heimatgemeinde seines Vaters Hans Kohl war der ehemalige Regierungschef stets eng verbunden. Bis über den Tod hinaus fühlt sich auch die Bevölkerung der Landkreisgemeinde mit dem Baumeister Europas und Kanzler der Deutschen Einheit verbunden. Zur Beileidsbekundung liegt deshalb bis 9. Juli in Greußenheims St.-Bartholomäuskirche ein Kondolenzbuch aus. Dazu informierte Bürgermeisterin Karin Kuhn, (Bürgermitte Greußenheim, BMG) in einer Pressemitteilung. Einträge in das ...