Unterpleichfeld

Kreisbäuerin beklagt negatives Image der Tierhaltung

Landwirte und Politiker trafen sich zum politischen Stallgespräch beim Enten-Zuchtbetrieb Wild in Unterpleichfeld. Dabei blieb so manche Frage offen.
Zur Information und Diskussion trafen sich Bauern und Politiker am Entenstall der Familie Wild in Unterpleichfeld. Foto: Wilma Wolf
Um die Nutztierhaltung und um einiges andere ging es beim politischen Stallgespräch, zu dem sich Politiker, Vertreter des Bauernverbandes (BBV) und verschiedener Ämter im "Entenstall", dem Betriebsgelände von Martina und Wolfgang Wild in Unterpleichfeld, trafen. Martina Wild, Kreisbäuerin im Landkreis Würzburg und Mitinhaberin des Betriebes, begrüßte unter anderem die Landtagsabgeordneten Patrick Friedl, Kerstin Celina (beide Bündnis 90/ Die Grünen), Manfred Ländner (CSU) und Volkmar Halbleib (SPD) sowie den unterfränkischen BBV-Präsidenten Stefan Köhler und Bezirksbäuerin Maria ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen