HAUSEN

Kreuz aus Feuerwehrschläuchen

Ein Kreuz aus Feuerwehrschläuchen, Kupplungen und einer Feuerwehrleine hat die Freiwillige Feuerwehr Hausen beim Florianstag in ihrer Pfarrkirche St. Wolfgang segnen lassen. Es wurde nach dem Festgottesdienst an einer Außenwand des Feuerwehrhauses aufgehängt, bevor ein abwechslungsreicher Festtag startete.
Ein Kreuz aus Feuerwehrbeständen wie Schläuchen, Kupplungen und einer Leine hat Kreisbrandmeister André Ziegler gefertigt. Augustinerpater Marcellus segnete es im Gottesdienst, bevor es am Feuerwehrhaus aufgehängt wurde. Foto: Foto: Irene Konrad
Ein Kreuz aus Feuerwehrschläuchen, Kupplungen und einer Feuerwehrleine hat die Freiwillige Feuerwehr Hausen beim Florianstag in ihrer Pfarrkirche St. Wolfgang segnen lassen. Es wurde nach dem Festgottesdienst an einer Außenwand des Feuerwehrhauses aufgehängt, bevor ein abwechslungsreicher Festtag startete. „Unser Feuerwehrhaus ist ein öffentliches Gebäude, aber bisher war noch kein Kreuz aufgehängt“, begründet André Ziegler seine Idee, im Zuge des „Kreuzerlasses“ von Ministerpräsident Markus Söder ein Kreuz aus Feuerwehrbeständen anzufertigen. Augustinerpater Marcellus Jahnel hat es ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen