Ochsenfurt

Kritik: Baugebiet Unterer Dümmersberg stagniert

Die Fraktionen von CSU und SPD im Ochsenfurter Stadtrat sind unzufrieden mit dem Fortschritt des Baugebietes. Sie fordern ein Anliegergespräch.
In einer Pressemitteilung machen die Fraktionen der CSU und SPD im Ochsenfurter Stadtrat ihren Antrag zum Baugebiet Unterer Dümmersberg/Kniebreche öffentlich. Sie bitten Bürgermeister Peter Juks (UWG) und Bauamtsleiter Jens Pauluhn, in der nächsten Stadtratssitzung zu berichten, warum es in den vergangenen Jahren nicht gelungen sei, die Entwicklung dieses Baugebietes voranzubringen. Seit mehreren Jahren habe der Stadtrat in den Haushalten Planungsmittel bereit gestellt und Juks beauftragt, die Entwicklung eines Bebauungsplanes vorwärts zu bringen, schreiben Wolfgang Karl (CSU) und Bert Eitschberger (SPD).
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen