ERLABRUNN

Künftig Stechuhr für Erlabrunner Gemeindearbeiter

Gab es Unregelmäßigkeiten im Bauhof im Umgang mit Arbeits- und Urlaubszeiten? Im „Erlabrunn-Prozess“ kam dieser Verdacht auf. Jetzt drohen Konsequenzen.
Gemeindezentrum Erlabrunn (Lkr. Würzburg), in dem auch der örtliche Bauhof untergebracht ist Foto: Foto: Achim Muth
Konsequenzen in noch nicht absehbarem Umfang wird die Verurteilung und fristlose Kündigung eines ehemaligen Bauhofleiters der Gemeinde Erlabrunn im so genannten „Erlabrunn-Prozess“ wohl auch für die weiteren Bauhof-Mitarbeiter mit sich bringen. Im Prozessverlauf öffentlich gewordene Unregelmäßigkeiten im Umgang mit Arbeits- und Urlaubszeiten von Bauhof-Mitarbeitern hatten für eine Untersuchung durch den örtlichen Rechnungsprüfungsausschuss gesorgt. Es lag kein Urlaubsantrag vor Nach Aussagen eines als Zeugen im Prozess vernommenen Bauhof-Mitarbeiters habe dieser seinen Dienst nach dem ...